Gürtelprüfungen und Weihnachtsfeier

Posted by  on Jan 6, 2016  in Dies und das, Gürtelprüfung  | No Comments

Die Karateka des MTV blicken auf einen ereignisreichen Dezember zurück. Zwei Gürtelprüfungen und die Weihnachtsfeier standen an.

Gürtelprüfung Kinder Werdenfelsstraße am 10.12.2015

geschrieben von Michi

Am 10.12.2015 stand wieder eine Gürtelprüfung für die Kinder der Gruppe Werdenfelsstr an. 8 Schüler, die von Sempai Manuel vorbereitet wurden, wollen sich der Herausforderung, den nächst höheren Kyu zu erreichen, stellen.

Prüfung-10_12_15_Werdenfels

Hintere Reihe: Sensei Stefan, Clara, Clarissa, Balbina, Leni, Sempai Manuel
Vordere Reihe: Valentin, Sebastian, Moritz, David, Maya, Aleijna

Zu Beginn der Prüfung müssen drei von Sensei Stefan ausgewählte Prüflinge das Aufwärmen übernehmen. Nach dem Aufwärmen, geht es an die eigentlichen Prüfungsbestandteile. Es müssen, die gleichen Anforderungen wie bei den Erwachsenen gemeistert werden. Diese bestehen pro Kyu aus Kihon, Kata und Konditionstest.

Sensei Stefan ging allerdings in seiner ursprünglichen Zeitplanung, es war eine Stunde Prüfung von 18:00 bis 19:00 Uhr angesetzt, davon aus, dass maximal bis zum 9. Kyu geprüft wird. Allerdings steht bei einigen Prüflingen bereits der 8. Kyu an. Und so wird die Prüfung einfach um eine Stunde bis 20:00 Uhr verlängert. Eigentlich wollte Sensei Stefan ja bereits um 19:30 mit dem Training in der Tumblingerschule beginnen, aber da musste der höchste anwesende Gurtträger das Training übernehmen.

Nach Durchlaufen aller zu prüfenden Grade folgt das Kumite. Die Kinder kämpfen mutig und ignorieren die Schmerzen bei Treffern. Nur beim Kampf gegen Sensei Stefan schlottern dem ein oder anderen ein bisschen die Knie, genau wie bei den Erwachsenen.
Am Ende erfolgt die Verkündung der Prüfungsergebnisse. Alle haben ihre angestrebten Ziele erreicht und den angestrebten Kyu erreicht. Wir gratulieren! Osu!

David: 10. Kyu
Aleijna, Clarissa, Sebastian: 9. Kyu
Moritz, Maya, Balbina und Clara: 8.Kyu
Besonders zu erwähnen ist noch Clara, die die beste Prüfung an diesem Tag gezeigt hat und den 9. Kyu überspringen konnte.

Gürtelprüfung am 12.12.2015

Samstag stand die Weihnachtsfeier der Karate-Abteilung des MTV an. Während sich der Großteil der Teilnehmer entspannt darauf freuen konnte, stand für einige Karateka erstmal Schwitzen auf dem Plan: Gürtelprüfung

13 Prüflinge stellten sich der Herausforderung, um unter den strengen Augen von Sensei Stefan ihren aktuellen Leistungsstand zu demonstrieren und sich den nächsten Kyu-Grad zu erarbeiten.

Gürtelprüfung_Dez_2015

Und Stefan ließ nichts durchgehen, fragte bei Techniken immer wieder nach der korrekten Ausführung oder Anwendung und ließ sich – wie immer – das volle Prüfungsprogramm zu jedem einzelnen Kyu-Grad zeigen, natürlich inklusive des obligatorischen Kondi-Tests.

Aber auch wenn es bereits ab der Prüfung zum 10. Kyu ordentlich zur Sache geht, muss man sagen, dass dieses Mal die Anforderungen ab dem 7. Kyu deutlich anzogen, vor allem was den Kondi-Test anging. 300 Kicks in Folge (als Kondi-Test für einen einzigen Kyu-Grad, wohlgemerkt, danach ging es natürlich noch weiter) haben es einfach in sich und man kann den Prüflingen dafür nur vollsten Respekt aussprechen, denn alle haben Spirit gezeigt und sich durchgebissen.

Letztendlich haben alle bestanden und können nun mit Stolz ihren neuen Gürtel tragen. Herzlichen Glückwunsch!

Besonders herauszuheben hierbei sind noch Sören und David. Sören, dessen Leistung Sensei Stefan so stark einschätzte, dass dieser den 7. Kyu übersprang und gleich zum 6. Kyu (Gelbgurt) aufstieg. Davon erfuhr der verdutzte Sören aber erst auf der Weihnachsfeier nachdem ihn Stefan erstmal ordentlich zappeln ließ.

Sowie der kleine David, 10 Jahre, der die beste Prüfung ablegte – und das bei den Erwachsenen! David wurde deshalb auch verdient zum Kōhai des Monats gekürt.

Weihnachstfeier

Am Abend fand dann unsere Weihnachtsfeier statt. Diesmal nicht im Bootshaus, sondern in unserem neuen Vereinslokal. Neben leckerem griechischem Essen gab es auch noch das ein oder andere Kaltgetränk sowie viele interessante Gespräche zu denen man oft während des Trainings nicht kommt (während des Trainings natürlich sowieso nicht 🙂 )

Höhepunkt war das Jahresre­sü­mee unserer drei Sensei bei dem natürlich nicht vergessen wurde zu erwähnen, dass wir mit Juri wieder einen Deutschen-Meister-Titel zum MTV holen konnten. Der Ausblick auf das kommende Jahr mit Dojo-Umbau und Turnieren rundete die Feier ab. Letztendlich saßen wir noch bis 00:00 Uhr beisammen und genossen den Abend.

Leave a Reply