Der Dōjō-Eid

 

  1. Wir wollen unser Herz und unseren Körper trainieren, um eine feste und aufrechte geistige Haltung zu erreichen.
  1. Wir wollen nach den wahren Grundsätzen der Selbstverteidigung leben, so dass unsere Sinne zur rechten Zeit wachsam sein können.
  1. Wir wollen mit aller Kraft um Selbstbeherrschung bemüht sein.
  1. Wir wollen unsere Mitmenschen achten, unsere Lehrer respektieren und uns von Gewalttätigkeiten fern halten.
  1. Wir wollen unseren religiösen oder philosophischen Grundsätzen folgen ohne den wahren Wert der Selbstlosigkeit zu verkennen.
  1. Wir wollen nach Weisheit und Stärke streben ohne uns durch neidische Wünsche selbst zu behindern.
  1. Mit Hilfe des Karatetrainings wollen wir immer versuchen unser Leben nach den wahren Grundsätzen unseres Lebens auszurichten.

 

Jeder Vers beginnt mit einer Eins, um auszudrücken, dass alle Verse gleich zu gewichten sind.

Der Dōjō Kun ist von jedem Schüler auswendig zu lernen und wird bei Gürtelprüfungen abgefragt.