Bericht Sommerlager 2016

Posted by  on Aug 18, 2016  in Dies und das, Karate  | No Comments

14087376_10209964290133622_1627220584_o

– geschrieben von Ole –

Vom 12. bis 14. August fand das diesjährige Sommerlager in Bad Hersfeld statt, diesmal mit etwas kleinerer Teilnehmerzahl, vielleicht wegen der absoluten Ferien-Hochsaison. Auch von uns machten sich nur vier unentwegte Karatekas auf den Weg in die Hessenmetropole.

Die Unentwegten bekamen dafür aber auch ein fantastisches Training geboten, da neben Stammgast Shihan Klaus Rex (6. Dan) auch noch Shihan Sergey Lukyanchikov und Shihan Marc van Walleghem (beide 6. Dan) mit dabei waren, wodurch die einmalige Gelegenheit entstand, drei Tage lang gemeinsam oder in kleinen Gruppen aufgeteilt immer Karateunterricht von Großmeistern zu erhalten!

In lockerer Atmosphäre trainierten wir wie immer größtenteils unter freiem Himmel auf dem Rasen im Kurpark, wofür sich der unstete diesjährige Sommer endlich mal von seiner schönen Seite zeigte. Dass die Temperaturen nicht so extrem waren wie letztes Jahr, empfanden wir aber als sehr positiv.

Shihan Rex, der selbst u.a. Wert auf das Einüben von Grundtechniken mit hoher Wiederholungszahl legte, überließ oft den zwei neuen Gästen das Training und half bei Übersetzungen und Erklärungen mit.

Shihan van Walleghem, ein Spezialist für den Selbstverteidigungsaspekt des Kyokushinkai, zeigte uns eine Menge für unser reguläres Training unübliche Griff-, Wurf- und Hebeltechniken sowie Kata-Bunkai, was wir häufig auch in Partnerübungen einstudierten.

Shihan Lukyanchikov unterrichtete Kumite-relevante Kombinationen und einstudierte Bewegungen um den Partner herum, zur Verbesserung des Gefühls für den richtigen Abstand.

Am Samstagabend stand dann die schon traditionelle Sayonara-Party auf dem Programm: Grillfeier vor der Jugendherberge mit anschließendem Besuch der Cohi-Bar, wo wieder einmal den lokalen Nachtschwärmern von den Karatekas gezeigt wurde, wie man richtig feiert! Und am Sonntag wurde das Sommerlager dann in der Sporthalle mit dem gemeinsamen Kumite zu einem stilvollen Abschluss gebracht. Es war also ein richtig tolles Wochenende!

Bleibt noch eine Sache zu erwähnen: Bei der Versammlung der KKD wurde bekanntgegeben, dass unser Sensei Frank von jetzt an das Amt des Bundestrainers übernimmt!

Osu!

Leave a Reply